Unternehmensentwicklung

Das Unternehmen Erste Hilfe und Brandschutz Service Knecht wurde im Jahr 2012 von den beiden Gesellschaftern Stefanie und Thomas Knecht als Gesellschaft des bürgerlichen Rechtes (GbR) gegründet. Der Unternehmenszweck lag zunächst bei der Aus- und Fortbildung betrieblicher Erst- und Brandschutzhelfer und wurde aufgrund zahlreicher Anfragen zur betrieblichen Gefahrenabwehr um Angebote für eine fachkompetente Betreuung aus einer Hand erweitert.

Zuvor waren die Gründer jahrelang beruflich und ehrenamtlich im Rettungsdienst und der Feuerwehr in verantwortlicher Position tätig, sodass hier beste Voraussetzungen für eine fundierte Beratung und Betreuung gegeben war.

Mit steigender Nachfrage ist die EHBS Knecht stetig gewachsen. Nach einer Erweiterung des Büros im Jahre 2015, wurden im Jahr 2018 komplett neue Räumlichkeiten bezogen und das Ausbildungszentrum erweitert. Im Juli 2019 wurde Bastian Schieb als Gesellschafter aufgenommen und die GbR firmierte zur EHBS Knecht KG.

Mit Gründung der EHBS Betreuungsgesellschaft mbH zum 01.01.2021 wurde aus der EHBS Knecht KG die EHBS Knecht GmbH & Co. KG. Um das Leistungsportfolio zielgerichteter darstellen zu können, wurden innerhalb der Unternehmensgruppe zudem die Marken Deutsche Brandschutzakademie, EHBS-Sicherheitstechnik und EHBS-Hygiene entwickelt und auf jeweils eigenen Internetpräsenzen dargestellt.

Das breit aufgestellte Expertenteam der EHBS Knecht GmbH & Co. KG berät seine Kunden umfassend in allen Bereichen der betrieblichen Gefahrenabwehr, jeweils zielgerichtet in einem Bereich, oder Bereichsübergreifend soweit erforderlich.

Die geschäftsführenden Gesellschafter Thomas Knecht, Stefanie Knecht und Bastian Schieb bieten zudem Beratung von Unternehmer zu Unternehmer bei sensiblen Themen an, bei denen auch die betriebswirtschaftlichen Interessen besondere Berücksichtigung in den empfohlenen Maßnahmen finden.