Ausbildungsveranstaltungen

Erste Hilfe (Bildungs- und Betreuungseinrichtungen)

Dieser Kurs richtet sich an alle Personen, die beruflich mit Kindern zu tun haben (Erzieherinnen, Lehrer, Tagesmütter, etc.). In jeder Einrichtung müssen eine ausreichende Anzahl der Beschäftigten in Erster Hilfe ausgebildet sein. Zusätzlich ist es erforderlich eine Qualifikation in Erster Hilfe am Kind nachzuweisen. In diesem speziellen und neuen Kurskonzept werden theoretische Kenntnisse und praktische Maßnahmen vermittelt, um bei Unfällen und Erkrankungen bei Kindern und Erwachsenen kompetente Erste Hilfe leisten zu können. Der Kurs umfasst 9 Unterrichtseinheiten.

Theoretische Kursinhalte

  • Grundsätze der Ersten Hilfe und      EH am Kind
  • Die Vitalfunktionen als Grundlage      des Lebens
  • Bewusstseinsstörungen
  • Atemstörungen
  • Kreislaufstörungen
  • Verbrennungen/Verbrühungen
  • Verätzungen
  • Vergiftungen
  • Verletzungen und Wundversorgung

Praktische Kursinhalte

  • Stabile Seitenlage
  • Fremdkörperbeseitigung aus den Atemwegen
  • Herz-Lungen-Wiederbelebung beim Säugling und Kleinkind
  • Druckverband
  • Schocklage
  • Praxistraining (Fallbeispiele)

Die Lehrgangskosten trägt die gesetzliche Unfallversicherung (BG/UK).