Ausbildungsveranstaltungen

Kombikurs Selbsthilfekraft

Erste Hilfe, Brandschutz, Evakuierung

In unserem Kombikurs zur Selbsthilfekraft erwerben Sie grundlegende Kenntnisse und Fähigkeiten, um bei einem medizinischen Notfall oder einem Brandereignis die richtigen Maßnahmen zu ergreifen. Gemäß Arbeitsschutzgesetz muss ein Unternehmer Beschäftigte benennen und ausbilden, welche die Aufgaben der Ersten Hilfe, Brandbekämpfung und Evakuierung innerhalb der Arbeitsstätte übernehmen. Wir kombinieren diese Ausbildungsinhalte in nur einem Kurs und an einem Tag. Bei Lehrgangsabschluss erhalten Sie eine von der gesetzlichen Unfallversicherung anerkannte Bescheinigung in Erster-Hilfe sowie ein anerkanntes Zertifikat zum Brandschutz- und Evakuierungshelfer.

Unsere Kurse werden gemäß den aktuellen Richtlinien der gesetzlichen Unfallversicherung und der Arbeitsstättenverordnung durchgeführt. Bei uns erwartet Sie eine hochwertige und erwachsenengerechte Aus- und Weiterbildung durch erfahrene und kompetente Trainer. Dabei legen wir den Schwerpunkt vor allem auf das Praxistraining mit Erste-Hilfe-Koffer, AED und Feuerlöscher. Unser Ziel ist es, dass Sie im Notfall in der Lage sind, qualifizierte Hilfe zu leisten bis der Rettungsdienst oder die Feuerwehr eintrifft.

Ausbildungsinhalte z.B.:

  • Allgemeine Verhaltensweisen bei Unfällen / Notfällen / Bränden
  • Stabile Seitenlage und Herz-Lungen-Wiederbelebung (mit AED)
  • Wundversorgung und Schockbekämpfung
  • Betriebliche Gefahrenabwehrorganisation und Verhalten im      Brandfall
  • Aufgaben bei der Räumung und Evakuierung
  • Bekämpfung von Entstehungsbränden (Feuerlöschtraining)

Die Abrechnung der Kurse erfolgt zweigeteilt. Die Kosten für die Ausbildung in Erster-Hilfe trägt die gesetzliche Unfallversicherung (spezielles Abrechnungsformular), die Ausbildung der Brandschutz- und Evakuierungshelfer stellen wir Ihnen gemäß Angebot in Rechnung.